Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

Herzlich Willkommen,
auf der Homepage des SPD-Ortsvereins Plön-Bösdorf. Hier finden Sie alles Wissenswerte über die Gremien unserer Partei, Informationen zu politischen Themen und zu unseren Aktivitäten. Der Ortsverein Plön-Bösdorf umfasst das Gebiet der Stadt Plön und der Gemeinde Bösdorf.
Kontaktieren sie uns bei Fragen und Anregungen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung!
Mit herzlichen Gruß
Bettina Hansen und Bastian Landschof

Ortsvereinsvorsitzende

Ergebnis der Bürgermeisterwahl überrascht und macht fassungslos!

Der SPD Ortsverein Plön-Bösdorf sowie die Plöner SPD Ratsfraktion sind überrascht und fassungslos über das Ergebnis der Bürgermeistermeisterwahl. „ Aber es ist wie es ist und das müssen wir akzeptieren“ so Bettina Hansen.

Der Bürgermeisterwahlkampf wurde von einer beschämenden „Nein“ Kampagne gegen Lars Winter begleitet, welche bis zur letzten Woche vor der Wahl anonym geführt wurde. Wir sind schockiert, dass sich scheinbar viele Plöner Bürger und Bürgerinnen von den in den Medien und per Flugblätter verbreiteten Halbwahrheiten zur Arbeitsweise und den angeblichen Ergebnissen des Bürgermeisters haben beirren und zur Gegenstimme haben  aktivieren lassen. Die Freude wird bei den Akteuren und Unterstützerinnen und Unterstützern  der Kampagne sicherlich sehr groß sein und wir sind gespannt, ob jemand und wenn ja wer, nun seinen Hut in den Ring werfen könnte. Im Vorfeld der Wahl konnten keine Gegenkandidaten gefunden werden.
Lars Winter hat voller Leidenschaft, Engagement und Kompetenz für Plön gearbeitet und wir danken ihm dafür sehr. Ob und wie wir nun einfach in den politischen Alltag zurückkehren können, ist unklar, so die Ortsvereins- und Fraktionsvorsitzenden Bettina Hansen und Bastian Landschof.

WIE KÖNNEN WIR DIE UKRAINE BESTMÖGLICH UNTERSTÜTZEN?

Seit über sechs Monaten führt Russland einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Ein Sieg Russlands wäre sehr schlecht für die Sicherheit Europas und der Welt. Das autoritäre Gesellschaftsmodell würde gegenüber der Demokratie gestärkt. Das Beispiel, eigene Staatsgebiet durch einen Angriffskrieg zu erweitern, würde Schule machen.

Noch schlimmer aber wäre ein russischer Sieg für die Ukraine. Den Ukrainerinnen und Ukrainern drohen in diesem Fall Entrechtung, Verfolgung, Vertreibung Misshandlung und sogar Mord. Das dürfen wir keinesfalls hinnehmen. Russland darf den Krieg nicht gewinnen. Die Ukraine muss bestehen.

In Gedenken an Dr. Detlef Erdmann

Viele Jahre arbeitete die SPD-Ratsfraktion mit Herrn Dr. Detlef Erdmann in den Ausschüssen und der Ratsversammlung zusammen. Als Fraktionsvorsitzender der FWG-Fraktion war er für uns ein guter Gesprächspartner. Auch wenn wir nicht immer die gleiche Meinung teilten, so hat er sich immer für das Wohl unserer Stadt eingesetzt.

Meldungen

Strom- und Gaspreisbremse in den Bundestag eingebracht

Wir stehen vor einem schwierigen Winter. Als Reaktion auf unsere Sanktionen gegen den russischen Angriffskrieg hat Putin die Energielieferungen nach Deutschland eingestellt. Ich finde es gut, dass wir die Ukraine unterstützen. Ich erwarte bei unseren Politikerinnen und Politikern aber…

OSZE-Parlamentarierversammlung in Warschau

Vertreterinnen und Vertreter von 55 Mitgliedsstaaten trafen sich in der vergangenen Woche im polnischen Parlament in Warschau zur OSZE-Parlamentarierversammlung. Die OSZE ist ein Organ kollektiver Sicherheit. Bei den Beratungen standen vor allem die Konsequenzen des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine…